Tierärztliche Gemeinschaftspraxis für Kleintiere Dres. K. Wittig & S. Kramer

Wir wollen, dass es Ihrem Liebling gut geht!

 

Top Siegel von GoYellow

 

Liebe Kunden,

         wir möchten uns bei Ihnen herzlich für die zahlreichen, sehr guten  Bewertungen auf den Online-Plattformen bedanken. Aufgrund Ihrer Bewertungen wurde unsere Praxis zu den Top3-Tierarztpraxen in Moers gewählt. Wir freuen uns sehr darüber und werden Ihre Lieblinge und Sie weiterhin professionell und liebevoll behandeln.

Über weitere positive Bewertungen werden wir uns weiterhin sehr freuen.

                                                                                 Ihr Praxisteam



  Ihre Tierärztinnen informieren – aus aktuellem Anlaß

          RHD-Virus, Varianten 1 und 2

 Die „Chinaseuche“ = RHD (Rabbit Haemorrhagic Disease) ist eine Viruserkrankung, die Kaninchen befällt. Bisher wurde in Deutschland nur das RHDV-1 gefunden, gegen dieses Virus kann erfolgreich geimpft werden. In den letzten Jahren trat in Frankreich eine weitere Variante, das RHDV-2, auf. Dieses ist jetzt auch nach Deutschland gekommen und sorgt nun für viele Todesfälle, v.a. im Raum NRW. Die Erkrankung führt zu einem akuten Sterben der Kaninchen, oft ohne vorhergehende Symptome (hohes Fieber, Blutungen).

Impfstoffe: 

     Der in unserer Praxis bisher verwendete RHD-V1-Myxomatose-Kombinationsimpfstoff, der nur 1x jährlich geimpft werden muss, ist die Wirkung gegen die neue RHD-Variante nicht nachgewiesen, jedoch scheint ein gewisser Schutz zu bestehen.

Und nun die gute Nachricht: Der Impfstoff gegen RHD-V2 ist endlich zugelassen.

      Wir haben jetzt den Impfstoff gegen RHD-V2 bestellt, leider gibt es sie nur in teuren Einzeldosen sowie in einer 50-Dosen-Flasche. Da der Impfstoff nach Anbruch sofort verbraucht werden muß, bieten wir zur kostengünstigeren Impfung wieder Sammeltermine an, sobald wir den Impfstoff haben (ist zur Zeit ausverkauft).

           Wer Interesse hat, seine Kaninchen gegen RHD-V2 impfen zu lassen, darf sich gerne bei uns in der Praxis melden. Wir sammeln wieder Patienten zwecks neuem Impftermin.

    Natürlich empfehlen wir weiterhin die jährliche Kombi-Impfung gegen RHD-V1 und Myxomatose.

 

Prophylaxe:

     Da das Virus durch Sekrete, Exkrete (Blut, Speichel, Kot, Urin) sowie Insekten (Mücken), Futter, Gerätschaften und Personen übertragen werden kann, kann man zum Schutz vor der RHD-V2-Infektion folgende Maßnahmen durchführen:

  • Verhinderung des Mückenkontaktes durch Mosquitonetze über dem Käfig und dem Auslauf im Garten sowie Stechinsektenabwehrmaßnahmen
  • Verhinderung des Kontaktes mit wilden Kaninchen
  • keine Fütterung von Futterpflanzen, die mit Wildkaninchen in Kontakt gekommen sind

 



Liebe Interessierte,

 wir haben auf den folgenden Seiten Informative Links und Büchervorschläge für alle Interessierten zusammengestellt. So können Sie ganz entspannt surfen und sich zum Thema Ihrer Wahl noch umfassender informieren. Diese Links aktualisieren wir ständig, so dass Sie hier immer wieder den einen oder anderen zusätzlichen Verweis finden. Klicken Sie sich also einfach durch - es lohnt sich!


Allgemeines


Tierschutz

Zentrales Haustierregister (TASSO) 

Merkblätter TVT für die Haltung verschiedener Tierarten

 Dispensierrecht

Reisen

Aktuelle Einreisebestimmungen

Parasiten


Parasitenschutz im Auslandindividuell abgestimmt auf Ihr Urlaubsland

Parasiteninformationen

Individuelle Entwurmung bei Ihrem Tier

Futter


Vet Concept

Futalis

Vorsorge


Impfungen - individuell 

Tiere im Alter

Medikamente für den Menschen und deren Unverträglichkeit für Tiere

Tierarten


      Hunde

   Katzen

einfach die gewünschte Tierart anklicken

      Reptilien

Echsen

Schildkröten

Schlangen

      Kleinsäuger, Nager


      Vögel


      Wildtiere


  

Nachdenkliches 


Ist es nicht zu früh? - Gedanken über das Einschläfern eines Tieres, das sich eindeutig in seinem letzten Lebensabschnitt befindet



Zur Info:

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch das Setzen eines Links die Inhalte der verlinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf unserer Homepage Links zu anderen Seiten gesetzt. Für all diese Links gilt: "Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der hier verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser gesamten Website inkl. alle Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen."